Home / Wissenswertes über Nebennierenschwäche / Nebennierenschwäche Test – Das müssen Sie wissen

Nebennierenschwäche Test – Das müssen Sie wissen

Hormontest VorbereitungEinen sicheren Nebennierenschwäche Test, der sofort ein klares Resultat zeigt, gibt es noch nicht.

Um eine genaue Diagnose stellen zu können, müssen eine ganze Reihe von Untersuchungen gemacht werden. Manche sogar mehrfach.

Jedes Nebennierenschwäche Symptom muss betrachtet werden, um andere Erkrankungen ausschließen zu können. Dies erfordert Geduld und vonseiten des behandelnden Mediziners viel Erfahrung.

Es kann zwei oder drei Besuche beim Arzt erfordern, bevor ein Nebennierenschwäche Test ein klares Resultat erbringt.

Es gibt mehrere Arten von Nebennierenschwäche Tests.

Am meisten genutzt wird der Standard-Hormontests, bei dem Cortisol und verschiedene Schilddrüsenhormone gemessen werden. Diese Untersuchung wird wahrscheinlich Ihr Hausarzt mit Ihnen durchführen.

Heilpraktiker verwenden etwas andere Methoden. So können die Verhältnisse von verschiedenen Hormonen und Neurotransmittern untersucht werden, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was im Patienten vor sich geht.

Und schließlich haben gibt es eine Reihe von subjektivieren physikalischen Tests, die meistens schon seit Jahrzehnten verwendeten werden.

Um eine Nebennierenschwäche richtig zu diagnostizieren, bedarf es einer Kombination aus Labortests und Rückmeldungen vom Patienten (Fragebogen können auch eine nützliche Rolle spielen).

Auf dieser Seite finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Tests, die zur Diagnose von Nebennierenschwäche verwendet werden können.

Mehr Informationen zu diesen Tests bekommen Sie im Nebennierenschwäche Lösungs-Leitfaden, zusammen mit einigen aufschlussreichen Verfahren die von integrativen Ärzten verwendet werden.

Nebennierenschwäche Test: Cortisol

Nebennierenschwäche TestDer Hauptlabor-Test zur Diagnose von Nebennierenschwäche ist der Cortisol-Test.

Aber es gibt mehr als eine Art von Cortisol-Tests und die richtige Interpretation der Ergebnisse ist auch wichtig.

Ihr Arzt kann einen Speichel-, Blut- oder Urintest anfertigen lassen, um Ihren Cortisolspiegel im Blut zu messen.

In den letzten Jahren hat sich der Speichel Cortisol-Tests, als der genaueste Nebennierenschwäche Test herausgeschält, weil er eine bessere Schätzung der Cortisol Mengen in Ihren Zellen, wo die Hormonreaktionen tatsächlich stattfinden gibt.

Denken Sie daran, viel Wasser zu trinken, bevor Sie Ihren Speicheltest machen – Dehydrierung kann die Ergebnisse verfälschen.

Hier ist noch eine wichtige Sache die Sie über Cortisol-Tests wissen müssen.
Ein einziges Mess- oder sogar ein 24-Stunden-Durchschnitts Ergebnis ist nicht genug.

Die besten Cortisol-Tests nehmen 4 einzelne Proben zu verschiedenen Punkten über den Tag verteilt. Dann wird ein Diagramm über Ihre Cortisol Pegel im Laufe eines 24 Stunden Zyklus erstellt.

Unsere Cortisol-Mengen variieren drastisch. Sie sind ziemlich hoch, wenn wir am Morgen aufwachen und vermindern sich dann stetig, bis zum niedrigsten Punkt spät in der Nacht.

Das bedeutet in der Regel ein Absinken der Cortisol Menge um 80 %, was jedoch normal ist. Ihr Arzt muss nicht nur Ihren durchschnittlichen Cortisol-Mengen betrachten, sondern auch die Menge am Morgen in Relation zum Abfall im Laufe des Tages.

Die korrekte Interpretation der Ergebnisse kann für einen Arzt ohne Erfahrung bei der Behandlung von Nebennierenschwäche Patienten sehr schwierig sein. Deshalb wird diese Erkrankung auch sehr häufig nicht erkannt.

Die von Labors gelieferten Referenzbereiche sind so breit, dass sie nur extrem niedrige Cortisolspiegel markieren. Ihr Arzt muss also die angebotenen Stufen betrachten und sein eigenes Urteil fällen. Hier wird die Bedeutung der Verwendung eines optimalen Bereichs und nicht des Referenzbereichs deutlich.

Schließlich sollte Ihr Arzt wissen, dass mehr als ein Cortisol-Test während der Behandlung von Nebennierenschwäche notwendig sein wird.

Sobald die Krankheit bei Ihnen diagnostiziert wurde, ist der Speichel-Test ein gutes Mittel, um zu kontrollieren, wie schnell sich die Cortisol Mengen zu normalisieren beginnen.

Nebennierenschwäche Test: ACTH

Nebennierenschwäche TestBeim ACTH Stimulationstest wird die Funktion der Nebennierenrinde überprüft. Zuerst werden Ihre Cortisol-Werte gemessen.

Dann wird eine Dosis ACTH (Nebennieren-Kortikotrophe Hormon) injiziert. Schließlich werden die Cortisolspiegel nach 60 und 80 Minuten wieder gemessen.

Diese ACTH Injektion stimuliert eine Stresssituation. Sinn und Zweck des ACTH Test ist es zu prüfen, wie Ihre Nebennieren auf Stress reagieren.

Sollten die Nebennieren ausreichend Cortisol ausschütten sind sie wahrscheinlich gesund. Wenn jedoch keine ausreiche, Cortisol Menge ausgeschüttet wird, ist das ein Indiz für eine Nebennierenschwäche.

Nebennierenschwäche Test: Schilddrüsenfunktion

Sie fragen sich vielleicht, was der Nutzen eines Schilddrüsen-Tests ist, wenn es um die Diagnose von Nebennierenschwäche geht. Der Grund für den Schilddrüsen Test ist, dass ein Teil des endokrinen Systems (die HPA-Achse) nicht unabhängig von einem anderen Teil (der Schilddrüse) existieren kann.

In Wirklichkeit gibt es Verbindungen und Beziehungen, die zwischen jedem System im Körper existieren, und eine Schwäche in einem Bereich kann leicht in Veränderungen in einem anderen bewirken.

Im Falle von Nebennierenschwäche zeigte sich, dass eine Schwächung im Hypothalamus und der Hirnanhangsdrüse (die anderen Teile der HPA-Achse) zu einer niedrigeren Schilddrüsenfunktion führen kann.

Wenn Ihre Blutproben auf eine leichte Schilddüsenunterfunktion schließen lassen, könnte das zugrunde liegende Problem tatsächlich eine Nebennierenschwäche sein.

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Bluttests für die Schilddrüsen Funktion. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Nebennierenschwäche Test: TSH

Schilddrüsenfunktions TestSobald die Schilddrüse nicht mehr genug oder zu viel Hormone produziert verändern sich die TSH-Werte. TSH wird in der Hirnanhangdrüse produziert und stimuliert die Hormonproduktion in der Schilddrüse.

Der Menge an TSH ist umgekehrt proportional zur Aktivität Ihrer Schilddrüse. Wenn Ihre Schilddrüse viel T3 und T4 produziert, produziert Ihre Hypophyse weniger TSH (weil die Schilddrüse weniger stimuliert werden muss).

Umgekehrt, wenn Sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben, dann sind Ihre TSH Werte wahrscheinlich hoch. Dies ist die gleiche Art von Feedback-Schleife, die für viele andere Hormone im Körper, einschließlich Cortisol existiert.

Im Falle von Nebennierenschwäche ist die Schilddrüse oft schwach, sodass sie in der Regel eine TSH Werte von über 2.0 haben. Beachten Sie, dass der Referenzbereich des Labors in der Regel etwa 0,50 – 4,50 beträgt.

Dies ist ein Test, der selten von Ärzten durchgeführt wird, und selbst dann meist nur bei Schilddrüsenüberfunktion. Allerdings kann es einen nützlichen Einblick in die Gesamtfunktion der Schilddrüse geben.

Nebennierenschwäche Test: Freies T3 Hormon

Das ist ein Test, der nur selten von Ärzten durchgeführt wird und wenn dann nur bei Patienten mit Schilddrüsenüberfunktion. Trotzdem kann dieser Test einen wertvollen Einblick in die Gesamtfunktion der Schilddrüse geben. Das Hormon T3 wird gebildet, wenn TSH (Thyreotropin) die Schilddrüse stimuliert.

Wenn der T3 Test zusammen mit anderen Schilddrüsen Tests gemacht wird, hilft er dabei die Ursachen der Schilddrüsenunterfunktion zu finden.

Nebennierenschwäche Test: Freies T4 Hormon

Gleich wie beim T3 wird T4 gebildet ,wenn TSH die Schilddrüse stimuliert. Die Schilddrüse stellt viel mehr T4 als T3 her, jedoch hat T4 weniger Einfluss auf den Körper als T3.

Wenn die Schilddrüse zu wenig T4 produziert, wird oft der TSH-Menge höher sein. Dieser Test misst das freie T4, das „ungebunden“ und sofort verfügbar ist.

Nebennierenschwäche Tests von Heilpraktikern

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Tests gibt es eine Auswahl von Tests, die mehr einen Einblick in die relativen Ebenen der verschiedenen Hormone oder Neurotransmitter in Ihrem Körper bieten. Diese werden selten von einem Arzt bestellt, aber Ihr integrativer Arzt oder Heilpraktiker kann Sie Ihnen anbieten.

Nebennierenschwäche Test: Cortisol/ DHEA Verhältnis

Dieser Test zeigt, wie weit die Nebennierenschwäche fortgeschritten ist. In den Anfangsphasen einer Stressreaktion werden sowohl Cortisol als auch DHEA hoch sein. Aber da der Körper damit zu kämpfen hat, um genügend Stress Hormone zu produzieren, beginnen die DHEA Mengen zu fallen.

Um es einfach auszudrücken „stiehlt„ die Stress-Hormon-Produktion “stiehlt” die Ressourcen aus der Sexualhormon-Produktion. Je weiter die Nebennierenschwäche sich entwickelt, desto mehr beginnt die Cortisol Menge zu fallen. An diesem Verhältnis der Hormone zueinander kann der Arzt oder Heilpraktiker erkennen in welchem Stadium der Erkrankung sich der Patient befindet.

Nebennierenschwäche Test: 17-HP/ Cortisol Verhältnis

17-Hydroxyprogesteron (17-HP) ist ein Vorläufer von Cortisol, also einer der “Rohstoffe”, die der Körper zur Herstellung von Cortisol verwendet. Bei Menschen mit Nebennierenschwäche werden oft höhere Niveaus von 17-HP im Verhältnis zu Cortisol gemessen, weil die Nebennieren dabei scheitern diese Umwandlung zu vollziehen.

Nebennierenschwäche Test: Neurotransmitter

Ich habe ausschließlich über Hormone gesprochen, aber Neurotransmitter sind ein weiterer wichtiger Teil unseres endokrinen Systems. Diese chemischen Boten übertragen Nachrichten zwischen unseren Zellen und können genau wie Cortisol, nach langen Stresszeiten erschöpft werden.

Mit den jüngsten Entwicklungen in den Testverfahren ist es nun möglich, die Neurotransmitter-Werte eines Patienten mit einem Referenzbereich für gesunde Patienten zu vergleichen. Dieser Test wird in der Regel zuerst am Morgen durchgeführt. Am besten ist ein Urintest. Dieser Test ist nur bei einer kleinen Anzahl von Labors verfügbar.

Alternative Nebennierenschwäche Testverfahren

Als Nebenniere-schwäche zum ersten Mal diagnostiziert wurde, gab es viele dieser Tests noch nicht. Um eine Diagnose zu erbringen, entwickelten Ärzte eine Reihe von körperlichen Tests, die schnell in einer Arztpraxis oder zu Hause durchgeführt werden konnten.

Diese Tests sind viel ungenauer als die oben erwähnten Blut-, Speichel- und Urin-Tests. Positive Test können neben der Nebennierenschwäche auch andere gesundheitliche Probleme widerspiegeln. Allerdings können diese Verfahren ein nützliches Diagnosewerkzeug in Kombination mit allen anderen Beweisen sein.

Nebennierenschwäche Test Iris Kontraktion

Nebennierenschwäche TestZuerst von Dr. Arroyo im Jahre 1924 beschrieben, misst dieser Test die Kontraktion der Iris als Reaktion auf wiederholte Exposition gegenüber dunklem Licht.

Bei Menschen mit geschwächter Nebennierenfunktion geht die Theorie davon aus, dass die Iris nicht lange in der Lage ist, ihre Kontraktion lange aufrecht zu erhalten.

Um den Test durchzuführen, sitze Sie in einem verdunkelten Raum vor einem Spiegel. Nehmen Sie eine Taschenlampe und leuchten den Strahl über ein Auge von der Seite des Gesichts.

Wenn Ihre Nebennieren geschwächt sind Ihre Pupillen nicht in der Lage sein, die Kontraktion für mehr als 2 Minuten zu halten. Sie werden sich erweitern auch wenn Sie wiederholt angestrahlt werden. Bei den Menschen mit gesunden Nebennieren sollte die Kontraktion viel länger dauern.

Nebennierenschwäche Test: Niedriger Blutdruck nach dem Aufstehen

Bei gesunden Menschen steigt der Blutdruck bei Aufstehen. Im Gegensatz gibt es bei Nebennierenschwäche Patienten keine Veränderung ihres Blutdrucks oder sogar einen leichten Rückgang. Ein größerer Blutdruckabfall zeigt einen schwereren Fall von Nebenniere-schwäche-.

Dies ist ein sehr einfacher Test zu Hause zu tun. Verwenden Sie ein normales Blutdruckmessgerät und überprüfen Sie Ihren Blutdruck beim Liegen. Dann aufstehen und den Test erneut durchführen.

One comment

  1. Wird beim RR Test im Stehen der Arm hängen gelassen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*