Home / Wissenswertes über Nebennierenschwäche / Was sind die Ursachen für Nebennierenschwäche?

Was sind die Ursachen für Nebennierenschwäche?

Müde Frau am ComputerNebennierenschwäche gibt es schon solange wie die Menschheit, jedoch erst in den letzten 100 Jahren nahm diese Krankheit seuchenartige Ausmaße an.

Was sind die Ursachen für Nebennierenschwäche?

Die Antwort liegt in der Wandlung unseres Lebensstils begründet. Der Stress, den heutzutage ein Mensch auszuhalten hat, ist nicht vergleichbar mit früheren Zeiten. Dazu kommen Toxine in der Nahrung, Handystrahlung und weitere unnatürliche Einflüsse, die letztlich die Nebennieren schwächen.

Der Hauptgrund für Nebennierenschwäche ist die Unfähigkeit der Nebennieren mit Stress umzugehen. Damit Sie die Entwicklung dieser Krankheit jedoch verstehen, müssen Sie wissen, wie ihre Nebennieren geschwächt wurden.

Was sind die Ursachen für diesen Zustand? In diesem Artikel erfahren Sie die Hauptursachen für Nebennierenschwäche. Dies ist keinesfalls eine erschöpfende Liste, jedoch ca. 90 % der Gründe werden genannt. Vielleicht werden Sie 2 oder 3 Ursachen identifizieren, jedoch in der Tat kann Nebennierenschwäche durch einen Faktor ausgelost werden.

Nebennierenschwäche entsteht nicht plötzlich, sondern es braucht Jahre bis die Nebennieren nicht mehr richtig funktionieren. Wenn Sie die Ursachen ergründen wollen, müssen Sie einige Jahre zurückschauen.

Nebennierenschwäche Ursachen Nr. 1: Emotionaler Stress

Die häufige Ursache für Nebennierenschwächen ist ohne Zweifel Stress. Das kann Stress im Privatleben oder auf der Arbeit sein. Ob ein Umzug oder schlaflose Nächte, weil Sie nach Ihrem Baby schauen müssen.

Das alles ist zwar kurzfristiger, leichter Stress, kann aber langfristig schlimme Auswirkungen für Ihre Gesundheit haben.

Es gibt viele Strategien zur Stressbewältigung, jedoch die mit Abstand beste ist, die Stressursache zu beseitigen. Das bedeutet oft eine schlechte Beziehung zu verlassen oder zu einer erfüllendere Arbeit zu wechseln.

Manchmal ist es nur eine bessere Organisation ihres Lebens, so das Sie mehr Zeit haben. Sehen Sie sich Ihr Leben an und denken Sie darüber nach was Sie wirklich glücklich macht.

Nebennierenschwäche Ursache Nr. 2: Die Ernährung

Wir essen heute mehr Zucker als je zuvor. Vor 200 Jahren konsumierte ein durchschnittlicher Deutscher etwa 1 Kg Zucker pro Jahr. Heute sind es ca. 75Kg. Doch unsere Gene haben sich nicht geändert.

Wie geht dann unser Körper mit dieser enormen Menge an leeren Kalorien um?

Antwort: Wir produzieren mehr Cortisol und Insulin, welche unsere Bauchspeicheldrüse und Nebennieren stressen.

Es gibt noch eine andere Verbindung zwischen Zucker und Nebennierenschwäche. Wie wir alle wissen legen wir an Gewicht zu wenn wir zu viel Zucker essen. Doch wissen Sie auch, dass Übergewicht das Risiko für eine Erkrankung der Nebennieren erhöht?

Denken Sie auch daran wie viel Stress 20 oder 50Kg mehr Körpergewicht für ihre inneren Organe produziert. Hohes Körpergewicht macht Sie müde und das Risiko für Nebennierenschwäche steigt.

Nebennierenschwäche Ursache Nr 3: schlechter Schlaf

Müde Frau im BettWenn Sie keinen erholsamen Schlaf haben, können Sie nicht ganz gesund sein. Das ist keine neue Weisheit. Unsere Vorfahren hatten einen gesunden Schlaf von durchschnittlich 9 Stunden pro Nacht.

Der durchschnittliche Deutsche schläft nach einer Umfrage aus dem Jahr 2013 etwa 7 Stunden pro Nacht, jedoch die Menschen im Frühstadium von Nebennierenschwäche bekommen oft viel weniger.

Warum ist das so? Ein langer, erholsamer Schlaf ist genau das, was Ihr Körper braucht um sich selbst zu reparieren.

Der Körper ist ein außergewöhnlicher selbst heilender Organismus, jedoch er braucht seine Ruhezeit dafür. Wenn Sie mindestens 8 bis 9 Stunden schlafen, werden Sie mit viel geringerer Wahrscheinlichkeit an Nebennierenschwäche leiden.

Sobald Sie Ihre Schlafzeiten verkürzen werden Ihre Nebennieren leiden. Ausreichend Schlaf ist essenziell für die Produktion von wichtigen Hormonen, die unsere Zellen verjüngen.

Jeder Schlaf ist wie ein Jungbrunnen. Langer Schlafmangel macht dagegen alt und kann im extremsten Fall zum Tode führen.

Nebennierenschwäche Ursache Nr. 4 Chemikalien und Schadstoffe

Toxine in unserem Essen, Schadstoffe in der Luft und im Trinkwasser, Antibiotika, Hormone im Fleisch und Pestizide im Gemüse. Das sind alles Faktoren die zu unserer toxischen Belastung beitragen.

Jedes Jahr werden etwa 2000 neue Chemikalien zur Anwendung beim Menschen zugelassen. Einige gehen in unsere Lebensmittel, andere gehen in Textilien, Seifen, etc. Doch nur wenige dieser Stoffe wurden ausreichend auf ihre Sicherheit für Menschen getestet.

Im Zusammenspiel können diese chemischen Stoffe Alzheimer, Krebs und Herzkrankheiten fördern. Auch das Immunsystem wird angegriffen und viele andere Abläufe im Körper gestört.

Wie wirken diese Stoffe auf die Nebennieren? Einige dieser chemischen Substanzen stören ihre normale Funktionsweise und machen eine Erkrankung an Nebennierenschwäche wahrscheinlicher.

Nebennierenschwäche Ursache Nr. 5: Chronische Krankheiten

Wenn wir über langfristige Stressfaktoren für die Nebennieren sprechen, dürfen wir chronische Krankheiten nicht vergessen. Ob Sie unter Asthma, Arthritis oder Diabetes leiden, all diese Erkrankungen sind große Belastungen für die Nebennieren.

Wenn solche chronischen Krankheiten für viele Jahre bestehen, können die Nebennieren darunter leiden und eine Nebenniereninsuffizienz entwickeln. Sie sollten wissen, dass die Medikamente für die Behandlung dieser Krankheiten den Körper zusätzlich stressen.

Andere Krankheiten, die die Nebennieren schwächen können sind FibromyalgieLyme-Borreliose, Parasiten und jeder Zustand, der chronische Schmerzen verursacht.

Ursache Nr. 6: Trauma

Nebennierenschwäche kann auch durch kurzfristigen Stress verursacht werden. Früher glaubten die Mediziner, dass ein einziger, körperlich traumatischer Vorfall, außer den offensichtlichen Narben, keine langfristigen Auswirkungen haben würde.

Aber vieles deutet nun darauf hin, dass solche traumatischen Momente eine wesentlich stärkere Wirkung auf unsere Gesundheit und das hormonelle Gleichgewicht haben, sowie die Nebennierenleistung für viele Jahre beeinflussen können.

Damit sind nicht nur Auto- und andere Unfälle gemeint. Auch größere Operationen sind extrem stressig für den Körper und gehören in diese Kategorie.

Wenn Sie Ihre Symptome zurückverfolgen zu einem schon Jahre zurückliegenden Vorfall, dann können Sie vielleicht die ursprüngliche Ursache für Ihre Nebennierenschwäche gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*