Hirschhornbast heilt Nebennierenschwäche

HirschhornbastSeit Jahrtausenden wird Hirschhornbast als Elixier für alte und schwache Menschen in China verehrt. Das aus den abgeworfenen Geweihen von Hirschen hergestellte Hirschhornbast (Deer Antler Velvet) kann bei der Behandlung von Nebennierenschwäche außerordentlich wertvoll sein.

Hirschhornbast Vorteile bei der Behandlung von Nebennierenschwäche

  • erhöht die Energie
  • regt die Nebennieren an ohne sie zu erschöpfen
  • verbessert die Durchblutung
  • ist stimmungsaufhellend
  • verbessert den Schlaf
  • erhöht die Muskelkraft
  • vermindert Schmerzen
  • ist beruhigend

Für viele Menschen mit Nebennierenschwäche ist Hirschhornbast (Samtgeweih aus den Spitzen der Hirschgeweihe) die letzte Rettung. Hirschhornbast erhöht die Kraft und Energie enorm. Schon nach wenigen Tagen fühlen sich die Anwender gestärkt.

Hirschhornbast Dosierung

Die Dosis ist 3 bis 5 Gramm Hirschhornbast Extrakt pro Tag verteilt auf 2 Dosen. Das sind 2 gestrichen Esslöffel. Am besten nehmen Sie den Hirschhorn Extrakt mit einem Glas Wasser auf nüchternen oder fast leeren Magen ein. So ist die Wirkung am besten.

Hirschhornbast Shop

Den besten Hirschhornbast Extrakt direkt aus Hongkong bekommen Sie

bei Natfin24.  Zum Shop

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*